Internationale Open Access Week auch in Erfurt

Die internationale Open Access Week findet in diesem Jahr vom 22. bis 28. Oktober unter dem Motto „Designing Equitable Foundations for Open Knowledge“ statt. Die Universität Erfurt beteiligt sich mit folgenden Veranstaltungen, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind:

Mittwoch, 24.10.2018
Ort: Beratungsraum im KIZ,
Nordhäuser Str. 63, 99089 Erfurt

13–13.45 Uhr
Digitale Transformation an der Universität Erfurt
Das ETC zieht Bilanz: ein Jahr Förderung von Gold Open Access

14–15 Uhr
Road-test Open Access: Strategien und Vorgehensweisen
Worauf sollten Sie bei Vertragsverhandlungen achten, um Open Access zu publizieren?
Welche möglichen Kosten sind damit verbunden? Eignen sich die Plattformen Researchgate und academia.edu für Open Access Veröffentlichungen?

—-

Donnerstag, 25.10.2018
Ort: Kleine Synagoge,
An der Stadtmünze 5, 99084 Erfurt

16–18 Uhr
Open Science Talk
Podiumsdiskussion über Veränderungen in der Dreiecksbeziehung zwischen Wissenschaftler, Verlag und Geldgeber im digitalen Zeitalter
Es diskutieren:

  • Prof. Cornelia Betsch, Universität Erfurt
  • Prof. Kai Brodersen, Universität Erfurt
  • Carola Müller, Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
  • Dr. Thomas Mutschler, ThULB Jena

Moderation: Dr. Franziska Wein, Universität Erfurt

Darüber hinaus veranstaltet die Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena (ThULB) am 23. Oktober 2018 die Tagung „Open Access in Thüringen. Aktuelle Entwicklungen, Chancen und Herausforderungen“. Die Tagung findet in Kooperation mit der Universitätsbibliothek Erfurt und den anderen Thüringer Hochschulbibliotheken statt und wird vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG) gefördert.

Weitere Information/Kontakt:
etc@uni-erfurt.de

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Gemeinfrei nach Creative Commons CC0
Quelle: https://pixabay.com/de/paulskirche-frankfurt-historisch-2785251/

In der Paulskirche in Frankfurt am Main findet seit 1951 alljährlich zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse die Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels statt. Der Preis wird gemäß Statut der Stiftung Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an eine Persönlichkeit verliehen, „die in hervorragendem Maße vornehmlich durch ihre Tätigkeit auf den Gebieten der Literatur, Wissenschaft und Kunst zur Verwirklichung des Friedensgedankens beigetragen hat.“ Der Stiftungsrat wählt mit einfacher Stimmenmehrheit die Preisträgerin bzw. den Preisträger. Nicht so bekannt ist, dass der Stiftungsrat im Vorfeld begründete Vorschläge von jederfrau/mann entgegennimmt.

Wer einen Blick auf die bisherigen Preisträger und ihre Laudatoren wirft, trifft auf eine Vielzahl bekannter Personen des intellektuellen und öffentlichen Lebens, welche das Rednerpult in der Paulskirche für kritische Analysen und deutliche Mahnungen zu nutzen wussten. Zu den Friedenspreisträger/inne/n gehört auch die aus Erfurt stammende Islamwissenschaftlerin Annemarie Schimmel.

 

Neue E-Books für die Universität Erfurt

Das E-Book-Angebot der Bibliothek ist um 6900 Titel des Anbieters Proquest erweitert worden. Der Zugang zu Titeln der Plattform Proquest Ebook Central ist über den Online-Katalog sowie das Suchportal Discovery möglich. Es handelt sich um elektronische Fachbücher, die dem Lehr- und Forschungsprofil der Universität Erfurt entsprechen. Die E-Books stehen dabei zunächst lediglich temporär zur Verfügung. Welche dieser Bücher auch tatsächlich dauerhaft in den Bestand aufgenommen werden, entscheiden Sie selbst, indem Sie die E-Books entsprechend intensiv nutzen. Wir sind gespannt auf Ihre Entscheidungen.

Coffee Lectures – es geht weiter!

Wie im Sommer schon angekündet, gehen die Coffee Lectures im Wintersemester 2018/19 in eine neue Runde. Jeden zweiten Donnerstag um 14.00 Uhr bieten wir in kurzen Vorträgen einen ersten Einblick in Themen rund um die vielfältigen Angebote der Bibliothek. Wir laden Sie herzlich ein, sich bei einem Kaffee zu informieren und mit uns ins Gespräch zu kommen.

Termine und Themen im WS 2018/19

18. Oktober 2018 Entdecken mit Discovery
01. November 2018 Die Thoska – Mehr als nur Semesterticket
15. November 2018 Digital Humanities – Forschen im digitalen Zeitalter
29. November 2018 Der Literaturnobelpreis – eine noble Angelegenheit?
13. Dezember 2018 Hilfe, die Bibliothek hat zu! – Der Literaturzugang via Shibboleth
17. Januar 2019 Mach dir ein Bild – Zeitungen in der UBE
31. Januar 2019 Fernleihe – Was tun?
14. Februar 2019 Mit Landesmitteln auf dem Goldenen Weg 2.0

 

Studieneinführungstage vom 8. bis 12. Oktober

Wie in jedem Jahr leistet die UB Erfurt auch in diesem Oktober ihren Beitrag zu den Studieneinführungstagen (STET) der Universität. Wir erwarten ca. 1000 Studienanfänger, die von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Einführung in die Bibliotheksbenutzung erhalten. Zudem stellt die Bibliothek ihre Gruppenarbeitsräume für Tutorenbesprechungen zur Verfügung.
Da es erfahrungsgemäß in diesen Tagen unruhiger als gewöhnlich in der Bibliothek ist, bitten wir alle Benutzerinnen und Benutzer um Verständnis. Wir wünschen den Erstsemestern einen guten Start ins Studium.

Discovery vor! – auf die Uni-Startseite

Im April hat die Bibliothek Discovery, das Suchportal der Universität für Literaturrecherche, in Betrieb genommen. Seitdem gab es einige Weiterentwicklungen, die das Portal weiter verbessert haben. Um den Zugang zu Discovery zu vereinfachen, wurde der bisherige Link „Bibliothekskatalog“ auf der Startseite der Universität (www.uni-erfurt.de) ersetzt. Sie finden künftig in der obersten Menüleiste hinter dem neuen Begriff „Bibliothekssuche“ den Link zu Discovery (discovery.uni-erfurt.de), um schnell und umfassend nach gewünschter Literatur zu recherchieren. Natürlich können Sie auch weiterhin den Online-Katalog verwenden, der als Nachweisinstrument für den Bibliotheksbestand erhalten bleibt.

Auf Ihr Feedback zu Discovery – Fragen, Meinungen und Verbesserungswünsche – freuen wir uns sehr.