Lange Nacht der Wissenschaften am 8. November 2019

Die Universitätsbibliothek Erfurt beteiligt sich an der diesjährigen Langen Nacht der Wissenschaften am
8. November 2019 von 18.00 bis 22.00 Uhr mit einer Reihe von Veranstaltungen, Angeboten und Führungen. Unter dem Motto „Studieren früher und heute“ präsentiert sich die Bibliothek mit einem spannenden Programm.

Ständige Angebote:

  • Ausstellung „Kolonialismus in Erfurt“, vor der Lehrbuchsammlung
  • Bibliotheksquiz (für Kinder und Erwachsene), Start: Informationstheke Foyer
  • Historische Bestände der Sondersammlung, Sonderlesesaal
  • Lehrbücher früher und heute, Lehrbuchsammlung
  • Mehr als Buch… Forschungsgegenstände in der UBE, Gruppenarbeitsraum 6

Führungen:

  • 18 Uhr | 19 Uhr | 20 Uhr: Buchbinderwerkstatt, Treffpunkt: Foyer
  • 18:30 Uhr | 20 Uhr: Universitätsbibliothek, Treffpunkt: Foyer
  • 19 Uhr | 20 Uhr: Technikräume der Universitätsbibliothek, Treffpunkt: Foyer

Und sonst …:

  • 18 Uhr | 21 Uhr:
    Vorführung „Rechnen vor 500 Jahren“, Treffpunkt: Foyer
  • 19 Uhr | 20 Uhr:
    Gregor Reisch: Margarita Philosophica – Studium im Mittelalter: Erläuterung der Illustrationen, Vortragsraum. Im Anschluss: Besichtigung des „Grazer Buchtisches“

Ausführliche Informationen zum Programm finden Sie auf unserer Homepage.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Coffee Lectures im Wintersemester 2019/20

Das Wintersemester hat begonnen, und wir laden wieder herzlich zu einer neuen Runde unserer Coffee Lectures ein. Jeden zweiten Donnerstag um 14.00 Uhr bieten wir in kurzen Vorträgen ausgewählte Informationen und Neuigkeiten rund um das vielfältige Angebot der Bibliothek, zu Open Access und zum wissenschaftlichen Arbeiten. Wir freuen uns, wenn Sie im Campuscafé Hilgenfeld vorbeischauen und bei einer Tasse Kaffee mit uns ins Gespräch kommen.

Themen und Termine im Wintersemester 2019/20

24.10.2019 Bibliothekssuche – wie finde ich Medien in der Bibliothek
07.11.2019 Open Access – eine kleine Farbenlehre
21.11.2019 Tosca? Thoska! – Auch in der Bibliothek
05.12.2019 Ohne Moos nix los – wie Sie rabattierte Artikelgebühren erhalten
19.12.2019 Digital Humanities – Forschen im digitalen Zeitalter
16.01.2020 Kein Zittern vorm Zitieren – nützliche Tipps für das wissenschaftliche Arbeiten
30.01.2020 Datensicherung – so werfen Sie Pleiten, Pech und Pannen nicht aus der Bahn
13.2.2020 Erfurter Bilderbogen – Illustrationen in Erfurter Drucken von den Anfängen bis zur Reformation

Und zusätzlich für das Erfurter Kolleg:
voraussichtlich am Freitag, 06.12.2019 um 12.00 Uhr: Buchhandel vor Ort und im Netz

Schon gewusst? Drucken in der Bibliothek

Um zu drucken, müssen Studierende und Mitarbeitende der Universität ihre thoska einmalig mit ihren persönlichen Logindaten registrieren. In der Bibliothek steht dafür ein entsprechendes Gerät mit Kartenleser im Eingangsbereich zur Verfügung. Bei der Registrierung wird nach Anmeldung mit dem Uni-Login die Kartennummer von der thoska gelesen und entsprechend zugeordnet.

 

Klicken Sie dazu in das Feld, in das die Kartennummer eingegeben werden muss und legen Sie Ihre thoska auf das Kartenlesegerät. Die Bestätigung der Registrierung erscheint dann auf dem Bildschirm. Danach können Druckaufträge in den Computer-Pools der Bibliothek ausgelöst und sowohl in der Bibliothek als auch campusweit eingesehen und ausgedruckt werden.

 

 

Fundgrube für (angehende) Lehrerinnen und Lehrer

Am 5. Oktober wird in jedem Jahr der Weltlehrertag begangen, in Deutschland unterrichten fast 800.000 Lehrerinnen und Lehrer und auch in Thüringen wird mit einer Kampagne für den Beruf geworben. Die Universitätsbibliothek bietet nicht nur Lehramtsstudierenden, sondern auch Referendaren und Referendarinnen sowie bereits aktiven Lehrerinnen und Lehrern ein breites Angebot an Fachliteratur, Fachdatenbanken und anderen Medien wie Filme und CDs an. Fündig werden Interessierte vor allem im Erdgeschoss der Bibliothek im Bereich D:Pädagogik. Auch unsere zahlreichen Fachdatenbanken können eine wahre Fundgrube für Unterrichtsmaterialien aller Art und fachliche Literatur sein.

 

Studieneinführungstage vom 7. bis 11. Oktober

Wie in jedem Jahr leistet die UB Erfurt auch in diesem Oktober ihren Beitrag zu den Studieneinführungstagen (STET) der Universität. Wir erwarten ca. 1200 Studienanfänger, die von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Einführung in die Bibliotheksbenutzung erhalten. Zudem stellt die Bibliothek ihre Gruppenarbeitsräume für Tutorenbesprechungen zur Verfügung.
Da es erfahrungsgemäß in diesen Tagen unruhiger als gewöhnlich in der Bibliothek ist, bitten wir alle Benutzerinnen und Benutzer um Verständnis.
Wir wünschen den Erstsemestern einen guten Start ins Studium.