Lange Nacht der Wissenschaften am 8. November 2019

Morgen geht sie los: die Lange Nacht der Wissenschaften. Die Universitätsbibliothek beteiligt sich von 18.00 – 22.00 Uhr mit einem interessanten Programm (wir berichteten).
Die Bibliothek ist zu den üblichen Zeiten geöffnet. Wie gewohnt können bestellte Bücher oder Fernleihen, die nur im Haus benutzt werden dürfen, an der Lesesaalinformation im 2. OG abgeholt werden.
Während der Langen Nacht ist mit erhöhtem Besucherandrang und einer ungewohnten Geräuschkulisse zu rechnen. Wir bitten daher unsere BibliotheksbenutzerInnen, die im Haus trotzdem wissenschaftlich arbeiten möchten, um Verständnis.

Lange Nacht der Wissenschaften am 8. November 2019

Die Universitätsbibliothek Erfurt beteiligt sich an der diesjährigen Langen Nacht der Wissenschaften am
8. November 2019 von 18.00 bis 22.00 Uhr mit einer Reihe von Veranstaltungen, Angeboten und Führungen. Unter dem Motto „Studieren früher und heute“ präsentiert sich die Bibliothek mit einem spannenden Programm.

Ständige Angebote:

  • Ausstellung „Kolonialismus in Erfurt“, vor der Lehrbuchsammlung
  • Bibliotheksquiz (für Kinder und Erwachsene), Start: Informationstheke Foyer
  • Historische Bestände der Sondersammlung, Sonderlesesaal
  • Lehrbücher früher und heute, Lehrbuchsammlung
  • Mehr als Buch… Forschungsgegenstände in der UBE, Gruppenarbeitsraum 6

Führungen:

  • 18 Uhr | 19 Uhr | 20 Uhr: Buchbinderwerkstatt, Treffpunkt: Foyer
  • 18:30 Uhr | 20 Uhr: Universitätsbibliothek, Treffpunkt: Foyer
  • 19 Uhr | 20 Uhr: Technikräume der Universitätsbibliothek, Treffpunkt: Foyer

Und sonst …:

  • 18 Uhr | 21 Uhr:
    Vorführung „Rechnen vor 500 Jahren“, Treffpunkt: Foyer
  • 19 Uhr | 20 Uhr:
    Gregor Reisch: Margarita Philosophica – Studium im Mittelalter: Erläuterung der Illustrationen, Vortragsraum. Im Anschluss: Besichtigung des „Grazer Buchtisches“

Ausführliche Informationen zum Programm finden Sie auf unserer Homepage.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Lange Nacht der Wissenschaften am 3. November

Mit einem umfangreichen Programm stellt sich die Universitätsbibliothek zur diesjährigen Langen Nacht der Wissenschaften am 3. November 2017 ab 18.00 Uhr aus einer anderen Perspektive vor.

Hier eine kurze Auswahl:

  • „Bücher, Bücher und viel mehr …“ : bei dieser  Bibliotheksführung bekommen Sie die internen, sonst für Besucher nicht zugänglichen Arbeitsbereiche der Bibliothek zu sehen.
  • „Universitätsbibliothek  unterirdisch“ : ein Fachmann führt Sie durch die Technikräume der Bibliothek.
  • Beim „Nachtspaziergang“ können Sie plaudernd u.a. die Kunst am Bau näher erleben.
  • Für Kinder bieten wir eine Rallye durch das Haus an.

Das komplette Programm finden Sie vor Ort. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.