Zitieren, aber wie? Gebräuchliche Zitierstile


 

Ein Zitierstil ist eine Sammlung von Regeln, in denen festgelegt ist, auf welche Art und Weise in einer wissenschaftlichen Arbeit auf die Quellen verwiesen wird.

Welcher Zitierstil für die eigene wissenschaftliche Arbeit verwendet werden soll, erfragt man am besten beim betreuenden Professor der Universität. Die Auswahl richtet sich in der Regel nach dem Fachgebiet, in dem die Arbeit angesiedelt ist. Je nach Fachgebiet sind bestimmte Zitierstile üblich oder werden besonders häufig verwendet.

Hier eine Auswahl der wichtigsten Zitierstile für die Geistes- und Sozialwissenschaften:

Fachgebiet Zitierstil
Geisteswissenschaften Chicago A
Chicago B
Geisteswissenschaften (vor allem Sprachstudien) MLA
Turabian
Politikwissenschaft APSA
Rechtswissenschaften OSCOLA
Sozialwissenschaften

 

AAA
APA
Turabian
Wirtschaftswissenschaften Harvard

Quelle: https://www.scribbr.de/quellenangabe/uebersicht-zitierstile/

Übrigens: in Citavi sind über 7000 Zitierstile enthalten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist auch der vorgegebene Stil dabei. Die so wichtige konsistente Verwendung des gewählten Zitierstils in der gesamten wissenschaftlichen Arbeit ist mit diesem Literaturverwaltungsprogamm spielend leicht möglich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*