Bibliotheks-WERTE

Dass die UB Erfurt über 1 Million Druckschriften in ihrem Bestand besitzt, ist vielleicht schon bekannt. In den „Leistungskennzahlen“ finden Sie noch weitere statistische Angaben zur Bibliothek, z.B. zu den Ausleihen, den Ausgaben für Literaturerwerb oder zu den vorhandenen Handschriften. Mit der folgenden Auswahl besonderer Zahlen können wir Sie aber vielleicht noch überraschen:

551
Schließfächer haben wir im Jahr 2018 für die Aufbewahrung persönlicher Arbeitsmaterialien im Lesesaal vergeben. Der Fakt, dass es in der UB “nur” 160 Schließfächer gibt, die man für jeweils 3 Monate mieten kann, lässt erahnen, wie begehrt das Angebot ist.

3.792
Mal wurden die Gruppenarbeitsräume im 2. OG der Bibliothek im Jahr 2018 reserviert.

539.430
Suchanfragen im Feld „Alle Wörter“ wurden 2018 im Online-Katalog der Bibliothek gestellt. Das entspricht gut 77% aller Suchanfragen im Katalog überhaupt. Dieser „Suchstrategie“ kommen wir mit dem Suchportal „Discovery“ entgegen. Hier gibt es gar keine verschiedenen Suchfelder wie Signatur, Personen oder Schlagwörter, sondern es können alle möglichen Begriffe in einen Suchschlitz eingetragen werden.

519.976
elektronische Volltexte aus Zeitschriften und E-Books aus dem Bestand der Bibliothek wurden im vergangenen Jahr genutzt.

1.028
StudienanfängerInnen haben wir während der STET 2018 durch das Haus geführt und über die Grundlagen der Bibliotheksbenutzung informiert. Wir hoffen, dass sich die Erstsemester mittlerweile gut auf dem Campus eingelebt haben und sie (und natürlich auch alle anderen Studierenden) die Bibliothek als wichtige Informationsquelle und angenehmen Lernort wahrnehmen!

Neue Leistungskennzahlen der UB Erfurt online

Aktuelle statistische Leistungskennzahlen zum Bestand, zum Etat und zur Benutzung der UB Erfurt sind auf der Homepage der Bibliothek zu erfahren. Die Daten werden jährlich im Rahmen der Deutschen Bibliotheksstatistik (DBS) erfasst, einer nationalen Statistik, die Aufschluss über die Leistungsdaten von Bibliotheken in den Bereichen Ausstattung, Bestand, Entleihungen, Ausgaben, Finanzen und Personal gibt.

Die Mittel zum Erwerb von Literatur für Forschung, Lehre und Studium an der Universität Erfurt beliefen sich im Jahr 2016 auf gut 1 Mio. Euro. Der Anteil für elektronische Medien wie E-Books, Datenbanken und elektronische Zeitschriften betrug dabei über 30 %, für eine geisteswissenschaftliche Bibliothek ein sehr beachtliches Ergebnis.

Mit über 370.000 Bibliotheksbesuchen und über 200.000 Entleihungen im vergangenen Jahr ist die UB Erfurt wieder eine der frequentiertesten und ausleihintensivsten Hochschulbibliotheken in Thüringen. Wir bedanken uns dafür bei unseren Nutzerinnen und Nutzern. Diese positive Resonanz auf unsere Arbeit freut uns sehr und motiviert – nicht nur für das kommende Statistik-Jahr.