Internationaler Weltspieltag am 28. Mai

Jährlich erinnert der Weltspieltag daran, dass Spielen ein wichtiges Grundbedürfnis des Menschen, vor allem der Kinder, ist. Und auch in den Studiengängen unserer Universität spielt die Auseinandersetzung mit dem Thema „Spielen“ eine wichtige Rolle.

Doch wussten Sie, dass die Bibliothek in ihrem Bestand ebenfalls über Spiele verfügt? Von Spielen zur Rechtschreibförderung bis hin zur Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Themen. Auch Ihr Wissen über Bibliotheken können Sie dabei spielerisch testen und erweitern. Eine Recherche im OPAC mit dem Signaturkürzel SPL? für „Spiele“ liefert über 60 Treffer. Die meisten Spiele sind ausleihbar, müssen jedoch vorher aus dem Magazin bestellt werden.

 

Weitere Spielideen für den Unterricht sowie Literatur zur Spieltheorie und zur Geschichte des Spielens finden Sie in großer Vielfalt in der Bibliothek. Stöbern Sie dazu im OPAC oder direkt in den Regalen der Signaturgruppe DG 9400 ff.

Neuerwerbungslisten im OPAC

Der Bestand der Bibliothek wird ständig durch zahlreiche interessante Neuerwerbungen erweitert. Unsere neu erworbene bzw. neu eingearbeitete Literatur wird Ihnen über einen Link auf der Startseite des Katalogs präsentiert. Hier finden Sie die Neuerwerbungen des vorangegangenen Monats, sortiert nach Fachgebieten.

Sie können übrigens auch gern selbst Bücher und andere Medien zur Anschaffung vorschlagen. Füllen Sie dazu einfach das Online-Formular Anschaffungsvorschlag aus.

 

 

Bestellen und Vormerken: wo liegt der Unterschied?

Für „alte Bibliothekshasen“ kein Problem, doch manche/r stolpert vielleicht über im Online-Katalog ganz selbstverständlich gebrauchte Begriffe:

Bestellung: Medien, die in der Bibliothek nicht frei zugänglich aufgestellt sind, müssen über den Online-Katalog angefordert werden, d.h. sie werden bestellt. Wir holen die bestellten Medien von ihrem Standort (z.B. aus dem Magazin, s.a. unser Beitrag „Ich möchte ein Magazin bestellen“) und legen sie bereit – an der Ausleihtheke für Ausleihbares bzw. an der Lesesaal- oder Sonderlesesaaltheke für nicht Ausleihbares.

Wie lange das dauert, hängt vom jeweiligen Standort ab, eine Übersicht gibt es auf unserer Homepage. Im Benutzerkonto sind die bestellten Medien im Reiter „Entleihungen“ am Status Bestellt erkennbar. Wichtig: man erhält keine Benachrichtigung, wenn eine Bestellung abholbereit ist, sondern kann innerhalb von 8 Tagen unter Vorlage der thoska / des Nutzerausweises an die jeweilige Theke kommen.

Vormerkung: Für Medien, die zurzeit von anderen Benutzern entliehen sind, wird im Online-Katalog  angezeigt, wie lange das Werk ausgeliehen ist. Bei Bedarf kann man es für sich selbst reservieren – es wird vorgemerkt. Das vorgemerkte Werk kann nun vom derzeitigen Nutzer nicht mehr verlängert werden und es wird sofort nach Rückgabe bereitgelegt. Im Benutzerkonto ist eine abholbare Vormerkung im Reiter „Entleihungen” zu sehen, außerdem erhält der neue Nutzer eine Benachrichtigung per E-Mail. Innerhalb von 8 Tagen kann das vorgemerkte Werk unter Vorlage der thoska / des Nutzerausweises an der Ausleihtheke abgeholt werden.

Zusammengefasst heißt das:

  • Medien, die nicht frei zugänglich sind, müssen bestellt werden.
  • Ist ein Medium bereits ausgeliehen, kann es vorgemerkt werden.
  • Und: Medien, die frei zugänglich und im Regal vorhanden sind, brauchen weder bestellt noch vorgemerkt zu werden.

DOAB und OAPEN im Online-Katalog

Die Titeldaten der Open-Access-Portale DOAB und Oapen sind ab sofort im Online-Katalog der Bibliothek nachgewiesen. Damit erweitert sich die Zahl der frei zugänglichen elektronischen Volltexte im Katalog um über 8000.

Das Directory of Open Access Books (DOAB) verzeichnet Open-Access-Dokumente wissenschaftlicher Herausgeber und Verlage.

Oapen ist ein von der Europäischen Union gefördertes Projekt, das aus der Zusammenarbeit mehrerer Universitätsverlage hervorging, Bücher aus geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen frei zugänglich zu machen.

Das Ziel beider Plattformen ist es, Bücher, die Open Access veröffentlicht wurden, besser auffindbar zu machen. Indem wir die elektronischen Bücher in unserem Online-Katalog, d.h. in der gewohnten Suchumgebung unserer Nutzerinnen und Nutzer verzeichnen, möchten wir zu einer effizienten Recherche nach relevanter Literatur und einer guten Zugänglichkeit zu elektronischen Volltexten beitragen.

Zu den Titellisten im Online-Katalog

Lieblingsfragen Teil 5 : Schriftenreihen?

Hallo, ich suche das Buch „Geschichte der technischen Kultur“. Im Katalog habe ich es gefunden, aber es steht keine Signatur dabei…?!

So oder so ähnlich werden die Fragen an unseren Informationstheken zum Thema „Schriftenreihen“ gestellt. Ein kleiner Ausflug in die bibliothekarische Fachsprache sei an dieser Stelle erlaubt: eine Schriftenreihe (auch Serie oder Reihe) ist ein fortlaufendes Sammelwerk. Das bedeutet, dass sie keinen festgelegten Abschluss hat und aus mehreren (gesammelten) Teilen besteht. Die einzelnen Werke einer Schriftenreihe haben eigene Titel, meist auch verschiedene Autoren und werden mit einem übergeordneten Titel – dem Titel der Schriftenreihe  – zusammengehalten. Die einzelnen Bände einer Schriftenreihe sind oft gezählt.

Ein paar Beispiele:
Reclams Universal-Bibliothek
Reihe: Pädagogische Studien und Kritiken : (PSK)
Kölner Schriften zum Europarecht : KSE

Findet man im Online-Katalog eine solche Schriftenreihe, handelt es sich dabei also um den übergeordneten Titel der Serie und damit ein physisch nicht greifbares Werk. Um zu den einzelnen Bänden der Schriftenreihe (inklusive Signatur) zu gelangen, muss man auf „Zugehörige Publikationen“ klicken und die jeweils vorhandenen Titel aus der Kurzliste auswählen.

Wissenschaftsjahr 2016/17: Meere und Ozeane

Das Thema des Wissenschaftsjahres 2016/17 lautet „Meere und Ozeane“ – ihre Erforschung, ihr Schutz und die nachhaltige Nutzung. Anlass genug, im Bestand der UB Erfurt ein wenig zu stöbern und festzustellen, ob die Bibliothek mit ihrem geistes- und sozialwissenschaftlichen Schwerpunkt geeignete Literatur zu diesem Thema bietet.

Die einfache Suche im meer_sucheOnline-Katalog in der Rubrik „Themen“ mit dem Suchbegriff ozean?
liefert bereits allerhand Treffer.

 

meer_eingrenzenDie Trefferliste kann nachträglich weiter fachlich eingegrenzt werden, beispielsweise um Literatur speziell aus dem Fachgebiet Geographie /Meereskunde zu finden. Dazu wird der Buchstabe R? in der Suchkategorie „RVK, Regensburger Verbundklassifikation“ eingetragen (Hintergrundwissen: R steht für das Fachgebiet Geographie in der RVK).

Dieses Buch haben wir aus der Treffermenge herausgepickt:

meer_atlantik
Das Meer : Geschichte der ältesten Landschaft / Dieter Richter. – Berlin : Wagenbach, 2014 Signatur: RZ 10405 R535 (Lesesaal, EG)

Aus dem Inhaltstext: Die Frage nach dem Ursprung aller Dinge lautet auch: Wie kommt das Salz ins Meer? Dieter Richter beginnt seine souverän geschriebene Kulturgeschichte bei den Schöpfungsmythen des Meeres und endet in unserer Zeit des ansteigenden Meeresspiegels. Dazwischen jede Menge Badelust, Tiefseeforschung und Mondnächte auf Capri!

In diesem Sinne: viel Spaß beim Schmökern!

Für die Entdeckung weiterer Schätze zum Thema empfehlen wir einen Blick in die Sammlung Perthes der Forschungsbibliothek Gotha und die Sondersammlung / Bibliotheca Amploniana der Universitätsbibliothek Erfurt.