Fachinformationsdienst POLLUX jetzt online

Der neue Fachinformationsdienst für die Politikwissenschaft POLLUX ist seit Anfang dieses Jahres online. Das noch im Aufbau befindliche Portal soll die überregionale politikwissenschaftliche Forschung in Deutschland nachhaltig optimieren. POLLUX will u.a. Zugriff auf elektronische Verlagspublikationen (E-Books, E-Journals, E-Articles), wissenschaftliche Open Access-Dokumente, Forschungsdaten sowie Inhalte aus Fachdatenbanken und Zeitungsarchiven anbieten.

Der kostenlose Service von POLLUX umfasst z.B.:

  • einen umfassenden politikwissenschaftlichen Suchraum
  • ein großes, tagesaktuelles Zeitungsarchiv (Factiva)
  • maßgeschneiderte Neuerscheinungslisten (geplant für das 1. Quartal 2018)

Studierende können sich als „Standardnutzer“ registrieren und getätigte Recherchen oder Literaturlisten abspeichern. Das vollständige Angebot von POLLUX steht jedoch nur Politikwissenschaftler*innen, die an einer Hochschule oder einer nicht-kommerziellen Forschungseinrichtung in Deutschland tätig sind, sowie den Mitgliedern einer politikwissenschaftlichen deutschen Fachgesellschaft (DVPW, DGfP) zur Verfügung.

Ein Überblick über das gesamte Angebot und über die Nutzungsbedingungen von POLLUX findet sich auf der Homepage des Fachinformationsdienstes: https://www.pollux-fid.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*