Coffee Lectures – Nachlese und Vorankündigung

Vielen Dank für die Teilnahme an der Coffee Lecture „Open Access als weltweite Bestandsentwicklung“ am 03. Mai 2018.

Für alle Interessierten, die es nicht geschafft haben, hier eine kurze Zusammenfassung:
Open Access-Publikationen bilden einen Teilbestand des globalen digitalen Wissens. Ihre Besonderheit besteht darin, dass sie den Nutzer nichts kosten. Ihren Nutzen können sie dann voll entfalten, wenn sie als Teil einer digitalen Bibliothek über Kataloge und Suchmaschinen auch gefunden werden können. Wer Open Access publiziert, tut gut daran, bibliothekarische Infrastrukturen zur geeigneten Verbreitung und Sichtbarmachung seiner Veröffentlichung zu nutzen.

Sollte Sie das neugierig gemacht haben, bekommen Sie Gelegenheit an einer weiteren Coffee Lecture teilzunehmen.

Thema: „Elektronisches Publizieren auf dem grünen Weg“
Wann: 17. Mai 2018 um 14.00 Uhr
Wo: Café Hilgenfeld

Kommentare sind abgeschaltet.