"Wer läuft erlebt was!"

Die Geschichte der Laufgruppe des USV Erfurt beginnt eigentlich im Jahr 1989. Da kam der heutige USV-Vorsitzende Jens Panse als Lehrer nach Dachwig im damaligen Landkreis Erfurt. Er überredete einen ersten Einheimischen, der in seiner Schulzeit zum letzten Mal gelaufen war, zum "Abenteuer Rennsteiglauf". Jedes Jahr kamen dann neue Läufer in der Region dazu.

1999 war erstmals eine 10-köpfige Mannschaft zusammen, die als Team "Rennsteigläufer Fahner Höhe" beim ersten Rennsteigstaffellauf an den Start ging.Es folgte die Überlegung einer Vereinsgründung. Zu diesem Zeitpunkt wurde dem Initiator der Gruppe, der inzwischen an der Universität Erfurt als Pressesprecher beschäftigt war, der Vorsitz über den traditionsreichen Erfurter Hochschulsportverein HSG Pädagogik angetragen, der mit dem 1. Januar 2001 zum Universitätssportverein Erfurt umbenannt wurde. Als eine seiner ersten Amtshandlungen nach der Wahl sollte der neue Vorsitzende die lediglich noch aus 2 Ehrenmitgliedern bestehende Leichtathletikabteilung auflösen. Eine Abteilung, die zu seiner Studienzeit (1983-89) einmal mehr als 40 Mitglieder zählte und mit den Namen von prominenten Leichtathletinnen wie Dr. Inge Friedrich und Johanna Klier aufs engste verbunden war. Beim Rennsteiglauf wurde daher beschlossen, auf die Gründung eines eigenen Laufvereins zu verzichten und stattdessen in den USV Erfurt einzutreten.

Inzwischen zählt die Abteilung rund 30 Mitglieder, wobei zu den Läufern aus Dachwig, Gotha, Mühlhausen und Oelde inzwischen Studierende und Mitarbeiter der Universität sowie weitere Erfurter Laufsportfreunde gestoßen sind. Abteilungsleiter ist der Erfurter Ultramarathonläufer Frank Becker. Lauftreffs finden in Erfurt und Dachwig statt. Gemeinsam gestartet wird u.a. regelmäßig beim Kyffhäuserberglauf, beim Rennsteiglauf und zum Rennsteigstaffellauf, beim Hainichlauf, dem Kernberglauf oder zum Erfurter Silvesterlauf (Laufkalender). Mitglieder starteten auch schon bei Internationalen Läufen in der Schweiz, in New York, in Athen, der Türkei oder Spanien. Den größten Erfolg in der bisherigen Vereinsgeschichte feierte ein Staffelquartett mit dem Sieg beim 2. ThüringenUltra in Fröttstädt 2008. In der ewigen Bestenliste beim Rennsteigstaffellauf (Summe aller Staffelzeiten) liegt der USV als eines von 6 Teams, die bei allen bisherigen Läufen am Start waren, auf Platz 3. Trainingswochenenden im Thüringer Wald und Feiern in geselliger Runde gehören ebenfalls zum Vereinsleben. Tradition ist auch der gemeinsame Karfreitagsmarathon auf dem Fahner-Höhe-Weg von Erfurt nach Bad Langensalza.

Am 16. Juni 2001 wurde der erste "Kirschlauf" an der Fahner Höhe organisiert. Unter dem Motto "Wer läuft erlebt was", waren 147 Läufer dem Ruf von "Kirschi" gefolgt und absolvierten erfolgreich den Hauptlauf über 14 Kilometer bzw. den Jedermannlauf (4 Kilometer) oder den Schülerlauf (1,0 Kilometer). 2008 fand bereits der 8. Kirschlauf mit fast 500 Teilnehmern statt. Der Lauf, der inzwischen um einen Erlebnislauf und einen Bambinilauf erweitert worden ist, hat sich inzwischen auf einen festen Platz im Thüringer Laufkalender und als Wertungslauf des Erfurter LaufCups etabliert. im Der 9. Kirschlauf findet im nächsten Jahr am 14.6.2009 in Kleinfahner statt. Als Laufveranstalter tritt der USV Erfurt außerdem bei der Benefizveranstaltung Erfurt rennt (6.6.2009) in Erscheinung. Mit weiteren Partnervereinen plant der USV eine Wiederbelebung der Erfurter Citylauf-Tradition.

Freundschaftliche Kontakte verbinden den USV mit dem Extremsportler Joachim Franz, der regelmäßig in Erfurt zu Gast ist. Wir unterstützen das Team Joachim Franz bei seinem weltweiten Kampf gegen HIV/Aids. Im Rahmen der 8. world aids awareness expedition www.waae.de soll in jedem Land der Welt auf dem jeweils höchsten Gipfel eine Fahne im Kampf gegen die weltweite Ignoranz zum Thema HIV/Aids gehisst werden.. Der USV Erfurt wird sich mit einer Expedition nach Bulgarien und Rumänien mit Besteigung der jeweiligen Gipfel im Frühjahr 2009 daran beteiligen

Unterstützt wird die Laufgruppe des USV Erfurt bei ihren Starts und Laufveranstaltungen von zahlreichen Freunden und Förderern, der Universität Erfurt, dem Laufladen Erfurt und der Köstritzer Schwarzbierbrauerei. Unterstützt wird die Laufgruppe des USV Erfurt bei ihren Starts und Laufveranstaltungen von zahlreichen Freunden und Förderern, der Universität Erfurt, dem Laufladen Erfurt und der Köstritzer Schwarzbierbrauerei.


Jahresrückblicke/Laufberichte:

Bericht vom Wörtherseetrail 2011

Berichte vom Mallorca Marathon 2008

Berichte vom New York City Marathon 2007

Bericht vom 1. Antalya-Marathon 2006

Bericht vom 20. Swiss-Alpine 2005

Bericht vom 1. Einheitslauf 2004

Jahresrückblick 2004

Bericht vom Rennsteig-Supermarathon 2002

Jahresrückblick 2001

© USV Erfurt, Abt. Leichtathletik
Impressum | Mail: Webmaster | 22.11.2008