Wichtiges in Kürze

Willkommen bei Springboard to Learning!



Der Verein Springboard to Learning bekennt sich zu Weltoffenheit, kultureller Vielfalt und Toleranz. Sie setzt sich für ein achtungsvolles Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft und religiöser Zugehörigkeit ein.



Für den Fall, dass Sie zum ersten Mal auf dieser Seite sind, haben wir einige wichtige Fragen für Lehrer/innen, die einen Springboard-Unterricht planen und für Menschen, die gerne selbst Springboard-Lehrkraft werden möchten zusammengetragen.

Wenn Sie noch nie einen Abrechnungsantrag ausgefüllt haben, finden Sie hier einen Musterantrag >>
Beachten Sie bitte: Da wir aktuell in KEINEM Förderungsprogramm sind, gilt bis auf weiteres diese einfache Abrechnung. Sollte sich dies ändern, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Darüber hinaus informieren wir Sie, aus welchen Ländern unsere Springboard-Lehrkräfte kommen und welche Sprachen sie sprechen.
mehr >>

Unterrichtsanfragen

Da unser Postfach ständig mit Spams überschwemmt wird, schicken Sie Unterrichtsanfragen bitte per E-Mail an springboard[at]uni-erfurt.de. Das [at] bitte durch das @-Zeichen ersetzen. Geben Sie bitte bei Ihrer Anfrage immer an, wann (Datum, Kalenderwoche, Uhrzeit), an welche Schule und in welchem Kontext (Unterrichtsfach, Projektwoche usw) und aus welchem Land die Springboard-Lehrkraft kommen soll. Bitte schreiben Sie auch eine Telefonnummer in Ihre E-Mail, unter der wir Sie erreichen können.

Lernen über'n Tellerrand

Der Verein SPRINGBOARD TO LEARNING hat sich zur Aufgabe gemacht, durch interkulturelles Lernen an Erfurter Schulen von früh an durch die Öffnung gegenüber anderen Kulturen Fremdenfeindlichkeit vorzubeugen. Gleichzeitig ist es für unsere Lehrkräfte eine gute Möglichkeit, Innenansichten der deutschen Gesellschaft zu gewinnen.
mehr >>


Willkommen zurück in der Schule: Springboard-Projekte im Herbst


Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Horterzieherinnen und Horterzieher, liebe Schulsekretärinnen,

wir wünschen Ihnen einen gelungenen Schuljahrsanfang und hoffen, Sie werden wieder gut mit uns zusammenarbeiten.

Drei kleine Hinweise:

1. Sollten Sie für den September konkrete Vermittlungswünsche haben, würden wir Sie bitten, sehr zeitnah an uns heranzutreten, damit wir eine Vermittlung organisieren können. Da durch Studienabschlüsse etc. ein starker personeller Wandel bevorsteht, werden einige unserer bewährten Lehrkräfte leider nicht mehr zur Verfügung stehen. Dafür ist unser Team um neue Lehrkräfte verstärkt worden: Salman aus Afghanistan,, Olympia aus Griechenland, Mahabbat aus Moskau, die außer über Rußland über das Leben als Angehörige einer religiösen Minderheit sprechen kann, und von den alten Kräften sind unter anderem Koami aus Togo, Anahita, die Künstlerin aus dem Iran, Valentin aus Frankreich, Simona aus Rumänien und Shamsiya aus Usbekistan da. Vielleicht haben Sie Interesse an einem Projekt über den Islam, denn auch Schülerinnen und Schüler freuen sich über Information und Aufklärung da, wo Medien und vor allem soziale Netzwerke manchmal durch aufgeheizte Stimmungen dominiert werden.

2. Aus gegebenem Anlass müssen wir dringend darum bitten, dass unsere Lehrkräfte NIEMALS alleine mit einer Klasse gelassen werden dürfen, außer es gibt im Vorfeld besondere Absprachen, in die der Verein unbedingt eingebunden werden möchte. Es handelt sich um für didaktische Zwecke nicht ausgebildete, manchmal noch sehr junge Menschen, die alleine in einer Klasse überfordert sind, was auch zu Gefahrenlagen für Ihre Schüler führen kann, wenn diese keine disziplinarischen Anleitungen erfahren. Da der Verein mit unseren Lehrkräften den Unterricht stichprobenweise evaluiert, kommen uns derartige Zwischenfälle auch zur Kenntnis.

3. Da unsere Lehrkräfte ein kleines Honorar bekommen, müssen wir dies gegenfinanzieren. Dies geschieht einmal im Jahr durch ERFURT RENNT, einem Benefiz-Staffellauf, bei dem Sponsoren durchdas Umrunden des Doms Laufteams unterstützen. Dafür können die Läufer als Souvenir unser ERFURT-RENNT-T-Shirt behalten. Über die reine Akquise des Geldes, mit dem unser Unterricht für Sie kostenlos bleiben soll, hinaus, hat der Lauf auch alljährlich die Funktion, bunt und fröhlich für das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen zu werben. Besonders vorbildlich ist seit Jahren das Engagement der Grundschule Thomas Mann, der Grundschule Jacob und Wilhelm Grimm und der evangelischen Gemeinschaftsschule, die stets mit zahlreichen Teams vertreten sind. Machen Sie mit bei ERFURT RENNT! Bringen Sie bitte Sponsoren für möglichst viele Teams mit (Eltern, Schulförderverein...), denn wir sind auf dieses Geld dringend angewiesen. Der genaue Termin steht noch nicht fest, aber spätestens Anfang nächsten Jahres finden Sie alle aktuellen Informationen auf www.erfurtrennt.de.
Aktualisiert am 02.08.2016



Springboard-Projekte im Frühjahr 2016


Oster- und Frühlingsbräuche in aller Welt:
In Deutschland freuen sich Kinder über Schokoladenhasen und bunte Eier. Tatsächlich ist Ostern ein hohes christliches Fest, das die Auferstehung Jesu Christi feiert. Aber was feiert man anderswo?
  • Was schenken sich orthodoxe Christen zu Ostern?
  • Welches hohe Fest feiern Muslime?
  • Wie begrüßt man in China das Neue Jahr?
  • Warum lieben die Japaner Sakura (die Kirschblüte)


Kontaktieren Sie uns per Mail: springboard[at]uni-erfurt.de
Falls Sie noch nicht mit uns zusammengearbeitet haben, informieren Sie sich bitte hier >>>









Interkulturalität geht durch den Magen!

Ein altes ambitioniertes Projekt des Vereins: Ein Kochbuch mit Rezepten unserer Springboard-Lehrkräfte. Einiges ist schon zusammengekommen, aber wir freuen uns über noch viel mehr! Und wer schon etwas nachgekocht hat, darf auch gerne Fotos schicken: springboard[at]uni-erfurt.de!
Demnächst wird es auch für fleischhaltige Mahlzeiten (erprobte) vegetarische Variationsvorschläge geben.
2.10. 2014
mehr >>










Ältere Meldungen im Archiv >>
Zuletzt aktualisiert: 04.04.2016