Wichtiges in Kürze

Willkommen bei Springboard to Learning!

Für den Fall, dass Sie zum ersten Mal auf dieser Seite sind, haben wir einige wichtige Fragen für Lehrer/innen, die einen Springboard-Unterricht planen und für Menschen, die gerne selbst Springboard-Lehrkraft werden möchten zusammengetragen.

Wenn Sie noch nie einen Abrechnungsantrag ausgefüllt haben, finden Sie hier einen Musterantrag >>
Beachten Sie bitte: Da wir aktuell in KEINEM Förderungsprogramm sind, gilt bis auf weiteres diese einfache Abrechnung. Sollte sich dies ändern, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Darüber hinaus informieren wir Sie, aus welchen Ländern unsere Springboard-Lehrkräfte kommen und welche Sprachen sie sprechen.
mehr >>

Unterrichtsanfragen

Da unser Postfach ständig mit Spams überschwemmt wird, schicken Sie Unterrichtsanfragen bitte per E-Mail an springboard[at]uni-erfurt.de. Das [at] bitte durch das @-Zeichen ersetzen. Geben Sie bitte bei Ihrer Anfrage immer an, wann (Datum, Kalenderwoche, Uhrzeit), an welche Schule und in welchem Kontext (Unterrichtsfach, Projektwoche usw) und aus welchem Land die Springboard-Lehrkraft kommen soll. Bitte schreiben Sie auch eine Telefonnummer in Ihre E-Mail, unter der wir Sie erreichen können.

Lernen über'n Tellerrand

Der Verein SPRINGBOARD TO LEARNING hat sich zur Aufgabe gemacht, durch interkulturelles Lernen an Erfurter Schulen von früh an durch die Öffnung gegenüber anderen Kulturen Fremdenfeindlichkeit vorzubeugen. Gleichzeitig ist es für unsere Lehrkräfte eine gute Möglichkeit, Innenansichten der deutschen Gesellschaft zu gewinnen.
mehr >>

Inner Wheel unterstützt Springboard to Learning

Wenn am kommenden Montag anlässlich der Interkulturellen Woche der Verein Springboard to Learning zu seiner Veranstaltung "Couleurs du Sud - Farben des Südens" in das Café Duckdich in der Engelsburg ab 18:00 einlädt, können sich die Organisatoren auf ein paar besondere Gäste freuen. Vorstandsmitglieder des Inner Wheel Clubs Erfurt Gotha werden einen symbolischen Scheck von 500€ "im Gepäck" haben, mit dem sie den interkulturellen Unterricht an Erfurter Schulen unterstützen. "Damit werden etwa 45 für die Schulen kostenlose Unterrichtsstunden abgesichert", freut sich Vorstandsmitglied Dr. Ulrike Wollenhaupt-Schmidt. Interkulturelle Arbeit, das heißt, der Kontakt mit Menschen aus anderen Ländern beugt langfristig fremdenfeindlichem Denken vor und ist nach wie vor wichtig.


Springboard-Beitrag zur Interkulturellen Woche

Couleurs du Sud - Farben des Südens

"Niemand hätte sagen können, wo Mondo herkam. Eines Tages war er ganz zufällig hier in unsere Stadt gekommen, ohne dass jemand es bemerkt hätte, und dann hatte man sich an ihn gewöhnt."
Inspiriert durch die Erzählung "Mondo" des Nobelpreisträgers Jean-Marie Gustave Le Clézio, war Béatrice Giribone-Fritz mit ihrem Fotoapparat im Mittelmeerraum unterwegs. Wie der Autor gebürtig aus Nizza, hat sie in ihrer Heimatstadt, in Ligurien und der dalmatischen Küste aufgenommen, was Le Clézio beschreibt:das bunte Treiben auf den Märkten, die Anziehungskraft des Meeres, das Ächzen des Äste und das Rauschen der Gräser auf den umliegenden Hügeln.
Anlässlich der Ausstellungseröffnung findet eine Lesung der Erzählung in französischer und deutscher Sprache durch französische und deutsche Muttersprachler statt. Ein kleines musikalisches Programm rundet die Veranstaltung ab.

Veranstalter: Springboard to Learning e.V. in Kooperation mit der Romanistik der Universität Erfurt

Wann? 22.9. 2014, 18:00
Wo: Café Duckdich in der Engelsburg, Allerheiligenstraße 20/21
99084 Erfurt

Die Ausstellung dauert bis Oktober 2014 und ist zu den Veranstaltungszeiten des Café Duckdich zu besichtigen.



Ältere Meldungen im Archiv >>
Zuletzt aktualisiert: 16.09.2014