[Ausschreibungsdienst_Kai_Brodersen] Mainz: Postdoc "Byzanz und die euromediterranen Kriegskulturen. Austausch, Abgrenzung und Rezeption"

Kai Brodersen kai.brodersen at uni-erfurt.de
Sun Jul 29 07:45:04 CEST 2018


Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Johannes
Gutenberg-Universität Mainz neu eingerichtete Graduiertenkolleg (GRK)
2304 "Byzanz und die euromediterranen Kriegskulturen. Austausch,
Abgrenzung und Rezeption" sucht ab dem 1. Oktober 2018 bis zum Ende der
ersten Bewilligungsphase am 31. März 2023
	einen wissenschaftlichen Koordinator/
	eine wissenschaftliche Koordinatorin
	(Entgeltgruppe 13 TV-L)
	- Kenn-Nr.: 1718-07-wiss-st -

Am GRK sind die Fächer Alte Geschichte, Alte
Kirchengeschichte/Theologie, Byzantinistik, Mittelalterliche Geschichte,
Osteuropäische Geschichte, Frühneuzeitliche Kirchengeschichte,
Klassische Archäologie, Christliche Archäologie und Byzantinische
Kunstgeschichte, Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie und
Musikwissenschaft beteiligt.

Das Ziel des GRKs ist es, die euromediterranen Kriegskulturen und die
Bedeutung von Byzanz für diese in transkultureller Perspektive von der
römischen Kaiserzeit bis in die Frühe Neuzeit zu untersuchen. Unter
Kriegskulturen sind Formen und Praktiken des Krieges ebenso wie die sich
auf den Krieg beziehenden Normen, Deutungen, Sinnzuschreibungen und
Reflexionen zu verstehen. Gefördert werden in den kommenden 4,5 Jahren
24 Doktoranden und Doktorandinnen sowie ein Postdoktorand bzw. eine
Postdoktorandin. Weitere Informationen zum Forschungs- und
Qualifizierungsprogramm finden Sie auf der Homepage des GRKs:
grk-byzanz-kriegskulturen.uni-mainz.de.

Ihre Aufgaben:
Übernahme der administrativen und organisatorischen Arbeiten des GRKs in
enger Absprache mit den Hauptverantwortlichen. Dazu zählen u.a.:
- Kommunikation mit den Mitgliedern des GRKs, seinen
Kooperationspartnern, den Einrichtungen der Universität und der DFG
- Koordination der Bewerbungs- und Auswahlverfahren und des
Studienprogramms
- Konzeption und Organisation von Tagungen und Workshops
- Organisation von Gast- und Auslandsaufenthalten
- Qualifizierungsmanagement
- Vor- und Nachbereitung sowie Protokollierung von Sitzungen
- Mittelverwaltung und Erstellung von Verwendungsnachweisen
- Berichtswesen
- Unterstützung bei der Erarbeitung weiterführender Anträge
- Betreuung der Homepage, Öffentlichkeitsarbeit
- redaktionelle Betreuung von Publikationen

Ihr Profil:
- erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in
einem geisteswissenschaftlichen Fach oder gleichwertige Kenntnisse und
Erfahrungen
- Kenntnisse und Erfahrungen im Universitäts- und
Wissenschaftsmanagement
- Kenntnisse und Erfahrungen in der Personal- und Haushaltsführung
- Kommunikations- und Organisationskompetenzen, Teamfähigkeit
- sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
- sehr gute EDV-Kenntnisse
- Bereitschaft, im Raum Mainz zu wohnen
Erwünscht ist eine geisteswissenschaftliche Promotion.
Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt
berücksichtigt.
Folgende Bewerbungsunterlagen sind elektronisch als Gesamtdatei im
PDF-Format einzureichen:
- tabellarischer Lebenslauf mit Publikationsverzeichnis (falls
vorhanden)
- Abschlusszeugnisse
- Nachweise wissenschaftlicher Tätigkeiten/ beruflicher Erfahrungen,
ggf. Arbeitszeugnisse
Die Unterlagen übermitteln Sie bitte an den Sprecher des GRKs, Prof. Dr.
Johannes Pahlitzsch, grk2304 at uni-mainz.de; Betreff:
grk2304_Koordination_Name.


More information about the antike mailing list