Katholisch-Theologische Fakultät


Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Alten Testaments

Prof. Dr. Norbert Clemens Baumgart

Universität Erfurt

 

 

Home

Fachprofil

Mitarbeiter/innen

Prof. Dr. Norbert Clemens Baumgart

Dr. Cornelia Aßmann

Studentische Mitarbeiter

Emeritus Prof. Dr. Georg Hentschel

Lehre
Anforderungen und Prüfungen

Betreute Arbeiten

Tagungen

Grundlagenliteratur

Frei verfügbare Dokumente

Promovenden

Abgeschlossene Promotionen

Links

Impressum

Datenschutzerklärung

 

 

aus: Erfurter Bibel; Signatur: Ms. or. fol. 1212; Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz, Orientabteilung

 

 

 

 

 

 

 

 

abgeschlossene Promotionen

Dr. Marlen Bunzel

 

   

 

 

Kontakt:
E-Mail: marlen.bunzel@erzbistumberlin.de

   
Geboren 1985 in Ilmenau
7/2004 Abitur in Ilmenau
8/2004 – 7/2005 Au-Pair-Jahr in Paris
10/2005 – 7/2006 Studium der evangelischen Theologie (Dipl.) in Halle/Saale
10/2006 – 7/2012 Studium der katholischen Theologie (Dipl.) in Erfurt;
Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung
8/2008 – 7/2009 Studium der Judaistik und Religionswissenschaft an der Hebrew University of Jerusalem;
Ansprechpartnerin "Studium in Israel" für Thüringen: http://www.studium-in-israel.de/
10/2009 – 7/2013 Lehrbeauftragte für Ivrit (Modernes Hebräisch) am Sprachenzentrum der Universität Erfurt
SoSe 2011 Diplomarbeit am Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Alten Testaments: "Ijob im Rahmen - Eine narrative Analyse zu Ijob 1–2; 42, 10–17" (mit Auszeichnung)
7/2012 Diplom in Katholischer Theologie
2012-2018  Dissertation am Lehrstuhl für für Exegese und Theologie des Alten Testaments unter der Betreuung von Prof. Dr. N.Cl. Baumgart;
Stipendium von der Universität Erfurt im Rahmen der Graduiertenförderung des Landes Thüringen;
  Mitglied des Theologischen Forschungskollegs der Universität Erfurt


 

 

Dissertation

Die Dissertationsschrift wurde unter dem Titel „Ijob im Beziehungsraum mit Gott. Raumbildanalysen zum Ijobbuch“ durch die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt angenommen. Die Gutachter sind Prof. Dr. Norbert Clemens Baumgart und Prof. Dr. Ilse Müllner. Die Veröffentlichung erschien im Oktober 2018 im Herder-Verlag.

 

„Ijob im Beziehungsraum mit Gott
Semantische Raumanalysen zum Ijobbuch“

Verlag Herder, 1. Auflage 2018
Sprache: Deutsch
ISBN 978-3-451-37792-1

 

 


 

Dr. Cornelia Aßmann

 

 

   

Kontakt:
Telefon: 0351 463 33328

E-Mail: cornelia.assmann@tu-dresden.de

   
Geboren am 22.02.1987 in Frankenberg
7/2006 Abitur in Frankenberg
10/2006 – 12/2011 Studium Lehramt Staatsexamen für Gymnasium (Katholische Theologie, Geschichte) an der TU Dresden
9/2009 Gestaltung einer Grammatik- und Übungsbroschüre für den Hebräischkurs im Wintersemester 2009/2010 an der TU Dresden (Werksvertrag)
1/2009-12/2011 Studentische Hilfskraft im Sonderforschungsbereich der TU Dresden (SFB 804/A1: Transzendenz und Gemeinsinn)
1/2011-9/2012 Mitarbeit bei der Erarbeitung und Durchführung eines Bibelprojektes („Pflanzen der Bibel“) im Botanischen Garten der TU Dresden in Zusammenarbeit mit dem Institut für Katholische Theologie der TU Dresden
3/2011 Staatsexamensarbeit: „Du aber geh in deine Kammer, wenn du betest, und schließ die Tür zu …“ (Mt 6,6) – Benötigt Beten / Beten lernen einen abgeschlossenen Raum? Eine Untersuchung zu Möglichkeiten und Grenzen des Beten Lernens im Raum des Religionsunterrichts und im Raum der Kirche
12/2011 1. Staatsexamen für Lehramt Gymnasium
4/2012-9/2013 Studium Magister theologiae an der Universität Erfurt
seit 4/2012 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Katholische Theologie (Lehrstuhl für Biblische Theologie) an der TU Dresden
seit 10/2012 Mitarbeit bei der Erarbeitung und Durchführung eines Bibelprojektes („Pflanzen der Bibel“) im Schlossgarten Pillnitz durch das Institut für Katholische Theologie der TU Dresden
3/2013 Magisterarbeit: „Und es begann in Ägypten … Das Verhältnis Israel – JHWH – Völker in Geschichte und Gegenwart. Eine Textuntersuchung zu Ezechiel 20“
9/2013 Magister theologiae
11/2013 Dissertation am Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Alten Testaments unter der Betreuung von Prof. Dr. N. Cl. Baumgart


 

Lehrveranstaltungen

SoSe 12 Seminar: Methoden der Exegese

WS 12/13 Seminar: Bibelkunde des Alten Testaments/1

WS 13/14 Seminar: Bibelkunde des Neuen Testaments

 

 

Dissertation

Die Dissertationsschrift wurde unter dem Titel

"Die Nationen werden erkennen, dass ich JHWH bin,
[…] wenn ich mich an euch heilig erweise vor ihren Augen" (Ez 36,23)

Die Konstellationen und Relationen zwischen Israel, JHWH und den Völkern im Buch Ezechiel – Eine exemplarische Analyse anhand von Ez 6; 20 und 36

durch die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt angenommen. Die Gutachter sind Prof. Dr. Norbert Clemens Baumgart und Prof. Dr. Maria Häusl.
Die Veröffentlichung erschien im August 2018 im Kohlhammer-Verlag.

 


Israel - JHWH - Völker:

Eine Analyse der Beziehungen im Ezechielbuch (Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament

Kohlhammer, 1. Auflage 2018
Sprache: Deutsch
ISBN 978-3170354692

 

 

 


Dr. Martin Nitsche

 

   

Kontakt:
E-Mail:
Oder postalisch über den Lehrstuhl

 


           

Kurzvita

  • * 1986 in Blankenburg/ Harz
  • Abitur 2005 ebd.
  • ab WS 2005/2006 Studium der Katholischen Theologie in Erfurt
  • ab 2006 studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Alten Testaments bei Prof. Dr. Georg Hentschel / Prof. Dr. Norbert Clemens Baumgart
  • 08/2007 - 04/2008: Theologisches Studienjahr an der Dormition Abbey in Jerusalem
  • Oktober 2008 - Juli 2010 Stipendiat des Cusanuswerks
  • 15. Juli 2010: Abschluss in Katholischer Theologie (Diplom)
  • seit 1. September 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Alten Testamentes an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt bei Prof. Dr. Norbert Clemens Baumgart
  • 15.11.2010: Auszeichnung der Diplomarbeit "Die Riesen und der Tod des Mose. Untersuchungen zu Gen 6,1-4" mit dem Förderpreis der Fakultät
  • in Elternzeit seit dem 1. August 2014

 

Dissertation

  • Die Dissertationsschrift wurde unter dem Titel „Und das Königtum war fest in der Hand Salomos.“ Untersuchungen zu 1 Kön 3 mit der dazugehörigen mündlichen Prüfung mit dem Prädikat „summa cum laude“ (1,4) durch die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt angenommen. Die Gutachter sind Prof. Dr. Norbert Clemens Baumgart und Prof. em. Dr. Georg Hentschel. Die Veröffentlichung erschien im Oktober 2015 im Kohlhammer-Verlag.

     


    „Und das Königtum war fest in der Hand Salomos“

    Untersuchungen zu 1 Kön 3

    Kohlhammer, 1. Auflage 2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN 978-3170299078

 

Lehre

  • WiSe 09 /10-SoSe 2010: Hebräisch-Lektüre begleitend zu den alttestamentlichen Vorlesungen
  • WiSe 10 / 11: Einführung Bibelhebräisch / Hebräisch-Lektüre zur Urgeschichte
  • SoSe 2011: Geschichten und Geschichte des Alten Testaments und Einleitung in das Neue Testament (mit Dr. Martina Bär) / Studienseminar Altes Testament (mit Prof. Baumgart)
  • WiSe 11 / 12: Proseminar „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und in bibelexegetische Methoden“ (Wissenschaftspropädeutik); externer Lehrauftrag an der Martin-Luther-Universität Halle / Saale: „Zugänge zum Alten und Neuen Testament“ (Einleitung Bibelwissenschaften)
  • SoSe 2012: Geschichten und Geschichte des Alten Testaments und Einleitung in das Neue Testament (mit Dr. Martina Bär) / Studienseminar Altes Testament (mit Prof. Baumgart)
  • WiSe 12 / 13: Proseminar „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und in bibelexegetische Methoden“ (Wissenschaftspropädeutik)
  • SoSe 2013: Geschichten und Geschichte des Alten Testaments und Einleitung in das Neue Testament (mit Dr. Markus Schnauß) / Proseminar „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und in bibelexegetische Methoden“ (Wissenschaftspropädeutik; mit Sarah Fischer)
  • WiSe 13 / 14: Tutorium zur Vorlesung: Der Psalter als gläubige Reaktion auf Lebenserfahrungen / Proseminar „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und in bibelexegetische Methoden“ (Wissenschaftspropädeutik; mit Sarah Fischer)
  • SoSe 2014: Geschichten und Geschichte des Alten Testaments und Einleitung in das Neue Testament (mit Prof. Dr. Dr. Thomas Johann Bauer) / Proseminar „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und in bibelexegetische Methoden“ (Wissenschaftspropädeutik; mit Sarah Fischer)

 

Publikationen

 

Artikel

  • Überblick über die Ostkirchen, erschienen in: WUB 53 (2009) 46-47.

Rezensionen

  • Stephen Tomkins, Paulus und seine Welt. Aus dem Englischen von Gabriele Stein, Freiburg i.Br. 2007; erschienen in: ThG 1/2009.
  • John Bowker (Hg.): Das Heilige Land aus der Luft. Atlas der historischen Stätten. Darmstadt 2010; erschienen in: ThG 3/2012.
  • Reinhard Feldmeier / Hermann Spieckermann, Der Gott der Lebendigen. Eine biblische Gotteslehre (TOBITH 1), Tübingen 2011; erschienen in ThG 4/2012.

Mitherausgeberschaft:

  • Norbert Clemens Baumgart / Martin Nitsche (Hg.), Gewalt im Spiegel alttestamentlicher Texte (EThSchr 43), Würzburg 2012.

Vorträge

  • 13. Dezember 2013: „ ‚Wo ist dein Tempel, Salomo?‛ Eine Anfrage an das Verhältnis von Bibelauslegung und historischer Rückfrage“ vor der Studentenverbindung Unitas Ostfalia zu Erfurt
  • 4. November 2014: „Bibel und Archäologie“ in der Katholischen Studentengemeinde Ilmenau

 


Dr. Ulrich Zalewski

„Davids Volkszählung (2 Sam 24) - Entstehung und Theologie der Erzählung“

 


Gott, König und Volk
Eine synchrone und diachrone Auslegung von 2 Sam 24

Echter Verlag, 1. Auflage 2014
ISBN 978-3-429-03494-8